27 Beiträge in: Menschen in Selm, Bork und Cappenberg — zeige 1 bis 25:

Kopfarbeit im Cappenberger Schloss | nichts hält so lange wie ein Provisorium ; Dr. Horst Appuhn, von 1966 bis 1981 Direktor des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund im "Exil" Schloss Cappenberg, akzeptierte diesen Zustand nicht nur ; er kämpfte für die schöne Herberge als Dauerbleibe Höpping, Barbara 2015

Kein Ton ist Imitation | ehemals ein "Borker Dorfspatz", wurde Theo Bleckmann zu einem international gefragten Musiker, ausgestattet mit Attributen, die bei "außergewöhnlich" anfangen und bei "magisch" nicht aufhören Höpping, Barbara 2015

Der Pate Friedrich Barbarossas | Otto von Cappenbergs Tätigkeit für den Prämonstratenserorden, insbesondere in seiner Zeit als Propst zu Cappenberg, hatte für das Kloster Cappenberg und das Bistum Münster nachhaltige Wirkung Niklowitz, Fredy 2015

Vom Fuhrbetrieb zum globalen Unternehmen | "Verantwortung übernehmen und unternehmerisch handeln", lautete das Lebensmotto von Norbert Rethmann, der die kleine Firma seines Vaters zu einem der größten privat geführten Unternehmen Deutschlands machte und sie nach und nach in die Hände seiner Söhne legte Andreas, Claus 2015

Mit Kamera und kugelsicherer Weste | wo die normale Berichterstattung endet, da beginnt sie für den Dokumentarfilmer Ashwin Raman ; der Journalist spürt Missstände auf, recherchiert langwierig, genau und umfassend in den Krisengebieten der Welt ; für seine Arbeit wurde der Selmer international ausgezeichnet Melis, Christel 2015

Der Pfarrer forscht im Gotteshaus | Siegfried Hoff prägte fast ein Vierteljahrhundert die Seelsorge in Selm ; er richtete mit seinen Forschungen über die Friedenskirche ein Schlaglicht auf dieses historische Juwel in Selm Wetekamp, Werner 2015

"Das schöne Fleckchen Erde Cappenberg" | zwischen den Weltkriegen entwickelte sich die Kunstrichtung "Neue Sachlichkeit" ; eine ihrer wichtigsten Vertreterinnen war Gerta Overbeck-Schenk ; den größten Teil ihres Lebens verbrachte sie in Cappenberg Höpping, Barbara 2015

Der Apostel Kameruns | der Cappenberger Bauernsohn Heinrich Vieter wurde 1905 der erste Bischof der deutschen Kolonie Kamerun ; wegen seiner Verdienste um die Christianisierung des Landes läuft seit 2005 ein Seligsprechungsverfahren Kreutzkamp, Franz-Peter 2015

Fenchelbauer und Verseschmied | er zählte zu den größten Fenchelbauern in der Bundesrepublik und war für die Heimatpflege in Cappenberg unermüdlich im Einsatz ; seine Gedanken hielt er in Gedichten fest Niklowitz, Fredy 2015

Ein Leben in Armut und Demut | Gottfried von Cappenberg ist als Gründer des Klosters Cappenberg und als Heiliger bekannt ; er war Herr über eine bedeutende Grafschaft, mit der Aussicht, einer der mächtigsten Männer im Reich zu werden Niklowitz, Fredy 2015

Der mit dem Bart malt | sein Werkverzeichnis umfasst etwa 18000 Arbeiten ; "das Atelier bin ich", sagt Heinz Cymontkowski ; er ist gegen künstlerisches Spektakel, aber für kulturpolitische Wachsamkeit ; die Malerei ist sein Mittelpunkt, die Kunst sein Lebensmittel Höpping, Barbara 2015

Glaskünstler auf Odyssee durch Europa | auf dem Hof Schulze Wischeler hat eines von wenigen Werken des Berliner Glaskünstlers und Mosaikfabrikanten Gottfried Heinersdorff den Zweiten Weltkrieg überdauert ; seine Familie lebte bis vor wenigen Jahren in Cappenberg Kreutzkamp, Franz-Peter 2015

Streiter für den Frieden | nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte Werner Sanß zu den frühesten Ostermarschierern ; der Theologe und Friedensaktivist erhielt als Erster den Aachener Friedenspreis Niklowitz, Fredy 2015

Zoo-Vater brachte Selmern das Ackern bei | der Naturwissenschaftler, Theologe und Heimatdichter war zeitweilig Dozent an der Ackerbauschule in Selm ; Prof. Dr. Hermann Landois gründete mit dem Wetsfälischen Verein für Vogelschutz den Zoo in Münster - und galt selbst als schräger Vogel Wieloch, Jutta 2015

Ein Dichter auf "Kimmerischer Fahrt" | sein erstes Buch war der Anfang und das Ende seiner Karriere als erfolgeicher Schriftsteller ; ein Dichter blieb Werner Warsinsky bis zu seinem Tode Höpping, Barbara 2015

Remise - Raum für Konzeptkunst | experimentierfreudig, provokant und risikobereit schult Gilbert Pink den Blick auf Kunst ; als Künstler, Politiker und Ausstellungsmacher bewegte er knapp 20 Jahre lang die Kunstszene über Selms Grenzen hinaus Höpping, Barbara 2015

Ein Hort und ein Hüter für Kirchenschätze | Latein lernen im Angesicht Friedrich Barbarossas und als Messdiener stets im gotischen Chorgestühl sitzen - das bleibt nicht folgenlos ; Johann Michael Fritz wurde Kunsthistoriker Höpping, Barbara 2015

Kunst, mit allen Wassern gewaschen | in seinen Gemälden vom Wasser verliert sich der Blick ; Präzision zeichnet die Grafiken des Malers und Designers aus ; Hartnäckigkeit und Ideenreichtum in der Organisation legte Thomas Ohm als Selmer Kulturbeauftragter an den Tag Höpping, Barbara 2015

Im Widerstand gegen Hitler aktiv | Gradlinigkeit, christliche Überzeugung und Unabhängigkeit vom Zeitgeist führten das Ehepaar Dohna-Schlobitten zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus Kreutzkamp, Franz-Peter 2015

Als der Landrat in die Lenne sprang | Karl Wilhelm Schmieding hat als Oberbügermeister Dortmunds, Mitbegründer der "VEW", Richter und Philosoph das Leben der Region an der Wende zum 20. Jahrhundert mitbestimmt ; vier der fünf Jugendstilvillen in Cappenberg wurden von seiner Familie um 1900 erbaut Janßen, Heino 2015

Blues-Papst erteilte Segen in G-Dur | knisterfreier Jazz auf keimfreien CDs war dem Pianisten, Blues-Experten, Komponisten und Sammler Günter Boas ein Graus ; wenn der Pianist live spielte, knisterte es im Publikum allerdings auch Höpping, Barbara 2015

Heldenmut vor Königsthronen | in entscheidenden Augenblicken der preußischen Geschichte übte der Reichsfreiherr von Stein Einfluss auf die Geschicke des Landes aus ; an der Befreiung Europas von Napoleon war er maßgeblich beteiligt ; seinen Ruhestand verbrachte er auf Schloss Cappenberg Kreutzkamp, Franz-Peter 2015

Er installierte "Bürger" vor dem Amtshaus | ein Mann trägt einen blutigen Pferdekopf auf seiner nackten Schulter durchs Wasser ; das Foto aus dem Jahr 1995 zeigt den damals 33-jährigen Konzept- und Performancekünstler Markus Mußinghoff ; seiner Kunst ist er treu geblieben Höpping, Barbara 2015

Evergreen am Ternscher See | der 22-jährige Brite Christopher Frederick Andrews schrieb 1964 für die damals schon bekannte Schlagersängerin Sandie Shaw das Lied "Yesterday Man" ; sie lehnte ab ; der Klavier spielende Komponist interpretierte es selber ; er gewann bleibenden Erfolg und machte Karriere Höpping, Barbara 2015

76 Wege führten ihn nach Rom | er ist Hamburger Domkapitular im Ruhestand und ein viel beschäftigter, viel reisender Geistlicher ; seinen Koffer nutzt Msgr. Wilm Sanders so häufig wie den alten Kleiderschrank, auf dem das Gepäck liegt - ein wuchtiges Familienerbstück aus Bork Wieloch, Jutta 2015

Ergebnisse eingrenzen:

Erscheinungsjahr

Raumbezug

Regionen

  • Lade Regionen...

Sachgebiete

  • Lade Sachgebiete...

Schlagwörter

  • Lade Schlagwörter...

Medientypen

  • Lade Medientypen...

Publikationstypen

  • Lade Publikationstypen...

Bestand in Bibliotheken

  • Lade Bestand in Bibliotheken...

Katalog- und Bestandsdaten von lobid.org unter CC0 | Kartenbilder von Wikimedia, Kartendaten von OpenStreetMap unter CC-BY-SA