36 Treffer — zeige 1 bis 25:

Die Insel | befreit von Hipster-Druck und Trendwellen, gedeiht im konservativen Münster eine der interessantesten Musikszenen in Deutschland ; Clubs wie das »Gleis 22«, Plattenläden wie »Green Hell« und Künstlerviertel wie der Hawerkamp sind Teile eines lebendigen Netz-werks, in dem Bands, Labels und sogar der Musikverkauf noch funktionieren ; wie ist das möglich? ; eine Spurensuche vor Ort Juknat, Ingo 2014

Das Vermissen der Welt | Weltmusik galt lange als Nischenphänomen, goutiert von Spezialisten und Folklore-Fans ; dieses Klischee löst sich langsam auf ; seit ein paar Jahren gewinnen afrikanische, südamerikanische oder arabische Sounds ein neues, junges Publikum : besonders in der Clubkultur brechen alten Grenzen auf ; staatliche Förderprogramme wie "Das 3. Ohr" sorgen für zusätzlichen Schwung Juknat, Ingo 2014

Die Unkühle | vor drei Jahren gewann Sabine Heinrich den deutschen Radiopreis ; 2010 moderierte sie die deutsche Vorentscheidung zum European Song Contest ; seitdem ist die Frau aus dem Ruhrgebiet auch überregional bekannt ; vier Stunden sitzt sie täglich bei 1Live vor dem Mikro, nebenbei dreht sie Talk- und Politikformate für den WDR ; jetzt hat sie auch noch ein Buch geschrieben ; wie hält sie das alles zusammen? ; ein Porträt Juknat, Ingo 2014

Unter Strom | Düsseldorf gilt als Wiege der elektronischen Pop-Musik ; Bands wie Kraftwerk, NEU!, DAF oder Der Plan entwickelten am Rhein unerhörte Sounds, die noch heute nachhallen ; wie kam es dazu, dass eine mittelgroße westdeutsche Stadt in den 70er Jahren die spannendste Avantgarde-Szene der Welt gestellt hat? Der Musiker und Autor Rüdiger Esch ist der Frage nachgegangen und hat in zwei Jahren 50 Interviews mit den Protagonisten der Zeit geführt Juknat, Ingo; Esch, Rüdiger 2014

Fortsetzung folgt | ob »Breaking Bad«, »Mad Men«, »The Wire« oder »Boardwalk Empire« – Amerika feiert das Goldene Zeitalter der TV-Serien ; hierzulande entstehen bloß neue Folgen vom »Traumschiff«, so das Klischee ; die Kölner Filmschule will das ändern ; in einem ambitionierten Studiengang lernen Studenten aus aller Welt das Serienhandwerk ; und werden dabei von prominenten US-Autoren unterstützt. Juknat, Ingo 2013

Europa sucht den Superstar | mit 300 Konzerten ist das Eurosonic in Groningen das wichtigste Newcomer- und Showcase-Festival des Kontinents ; die Veranstaltung ist auch ein großes Branchentreffen ; an vier Tagen kommen Musikmangaer, Konzertbooker und PR-Leute nach Holland, um die neuesten Talente für die Festivalsaison im Sommer zu finden ; wie schneiden Bands aus NRW vor dem internationalen Publikum ab? ; K.WEST hat es sich angeschaut Juknat, Ingo 2013

"Angst ist ein tolles Produkt" | Binnen fünf Jahren hat sich der Kölner PeterLicht vom Indie-Musiker zum hochgelobten Allround-Künstler verwandelt, der mit seiner Identität gern Versteck spielt und mittlerweile auch als Theaterautor Erfolge feiert ; nun zeigt das Schauspiel Köln sein "Das Sausen der Welt" ; K.WEST sprach mit dem medienscheuen Künstler über Kapitalismuskritik, Pop-Musiker am Theater und die Bühnen als utopischem Raum Juknat, Ingo 2013

Das Millionenspiel | nie gab es so viele Festivals wie in diesem Jahr, nie war der Pop-Betrieb so durchkommerzialisiert ; für die Veranstalter ein harter Job: Sie müssen mit starker Konkurrenz, anspruchsvollem Publikum und explodierenden Künstlergagen kalkulieren ; wie behauptet man sich als mittelgroßes Festival in dieser Situation? ; ein Besuch bei den Machern des Open Source in Düsseldorf Juknat, Ingo 2013

Von NRW in die Welt | Nordrhein-Westfalen gilt als Wiege von Krautrock, Punk und elektronischer Musik in Deutschland ; Bands wie Can, Die Toten Hosen und Kraftwerk sind erfolgreiche Auslandsexporte und Imagefaktoren ; doch wie steht es um junge Künstler? Gedeiht die Szene von selbst, oder braucht der Pop in NRW mehr Förderung als den Bandwettbewerb im Jugendzentrum? Ein neues Gemeinschaftsprojekt soll Bands in Zeiten magerer Musikumsätze helfen ; "PopNRW" will Künstler langfristig fördern und ihre Sichtbarkeit im In- und Ausland erhöhen ; das Konzept ist durchdacht, das Budget - bislang - noch schmal ; K.West hat sich das Projekt von den Mitinitiatoren Christian Esch (NRW-Kultursekretariat) und Robert von Zahn (Landesmusikrat) erklärenlassen Juknat, Ingo; Esch, Christian; Zahn, Robert von 2013

"Kultur ist keine Geschäftsidee" | seit 25 Jahren betriebt Henry Storch das international renommierte Plattenlabel "Unique" ; der gleichnamige Club in der Düsseldorfer Altstadt gehörte lange Jahre zu den besten Nightlife-Adressen des Landes ; in einem Zeitungsinterview kündigte Storch jüngst das "Ende unserer kulturellen Arbeit in Düsseldorf" an ; steht es wirklich so schlimm um die Subkultur der Stadt? Ein Gespräch Juknat, Ingo; Storch, Henry 2013

Heute ein König | zwischen 1968 und 2008 regierte im Kölner "King Georg" die Halbwelt ; seit dem Betreiberwechsel vor fünf Jahren hat sich die Bar am Ebertplatz zur Nightlife- und Kulturinstitution entwickelt, die sogar mit dem Museum Ludwig kooperiert ; ein engagiertes Team aus Nicht-Gastronomen macht's möglich Juknat, Ingo 2013

Zurück zum Beton | die Ebert-Passage zählt zu den größten Bausünden Kölns ; doch ausgerechnet hier hat sich eines der interessantesten Kunstbiotope der Stadt entwickelt ; gleich drei Off-Räume beleben die Betonwüste - und sorgen dafür, dass der Platz nicht nur den Drogen und dem Alkohol gehört ; ob es weitergehen kann mit der Kunst, ist trotzdem unklar ; die jungen Galerien stehen zum Teil vor finanziellen Problemen Juknat, Ingo 2013

Pac-Man im Museum | seit fünf Jahren gelten Videospiele in Deutschland offiziell als Kulturgut ; die Bundesregierung lobt einmal im Jahr einen deutschen Computerspielpreis aus, und selbst renommierte Kunsthäuser entdecken inzwischen Pac-Man, Super Mario und Lara Croft für sich ; was Videospiele mit Kultur zu tun haben, hinterfragt auch die "Next Level Conference" in Dortmund Juknat, Ingo 2013

Shoes on stage | mit 17 Jahren verkaufte Gerrit Starczewski sein erstes Konzertfoto an ein Musikmagazin ; später schoss er Bilder von Rockstars, auf denen nur deren Schuhe zu sehen waren ; die dazu gehörige Wanderausstellung hat ihn bekannt gemacht ; inzwischen ist der gebürtige Oberhausener offizieller Konzertfotograf für den Rolling Stone und andere Musikmedien ; dabei lichtet er längst nicht nur Bands ab ; K.West hat ihn bei der Eröffnung seiner jüngsten Werkschau in Amsterdam besucht Juknat, Ingo 2013

Die goldenen Jahre | ohne viel Tantam hat sich das Kölner "Week-End" zu einem der interessantesten Indoor-Festivals der Republik entwickelt ; das liegt auch an einem musikalischen Geschichtsbewusstsein, das mit falscher Nostalgie und Retro-Booking nichts zu tun hat ; in diesem Jahre liegt der Schwerpunkt auf selten gesehenen Postpunk-Klassikern Juknat, Ingo 2013

Aus der Not geboren | vor zehn Jahren wurde die "c/o pop" in Köln gegründet ; das Musikfestival sollte die nach Berlin abgewanderte "Popkomm" ersetzen - und Stolz wiederherstellen ; zumindest letzteres gelang: Seinen Hauptstadtkonkurrenten hat die "c/o pop" inzwischen überlebt ; die Suche nach einem funktionierenden Mix aus Spaß und Business geht derweil weiter Juknat, Ingo 2013

Der Dreck fehlt | vor anderthalb Jahren kam Nurkan Erpulat als Hausregisseur ans Düsseldorfer Schauspiel ; in seinem aktuellen Stück "Worringer Schlachten" setzt er sich bewusst mit den weniger polierten Seiten seiner neuen Heimat auseinander ; im Mai geht die Düsseldorf-Analyse weiter ; dann verlegt Erpulat Horváths "Kasimir und Karoline" an den Rhein ; wie ist es ihm dort bisher ergangen? ; ein Spaziergang im Schnee Juknat, Ingo; Feger, Markus J. 2013

Selten komisch | in der Ausstellung "Asche und Gold" auf Schloss Moyland wird ihre Arbeit zwischen Werken von Joseph Beuys, Gerhard Richter und Yves Klein gezeigt ; dabei hat die junge Düsseldorfer Künstlerin Anja Ciupka längst ihre eigene Sprache gefunden ; und punktet mit einem raren Gut in der Kunstwelt: Humor Juknat, Ingo 2012

Game over | Mitte August findet in Köln die "Gamescom" statt ; auf der weltweit größten Messe für Videospiele dominieren auch in diesem Jahr Actiontitel wie "Call of Duty" oder "Max Payne" ; mit Dauerfeuer und fotorealistischen Grafiken fordern sie die Jugendschützer heraus ; diese müssen festlegen, wo die Grenze zwischen Gewalt und Gewaltverherrlichung verläuft ; aber wie funktioniert das eigentlich? ; ein Besuch bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien in Bonn Juknat, Ingo 2012

"Voller Bauch groovt nicht." | mit "Monarchie und Alltag" veröffentlichten die Fehlfarben 1980 eine der wichtigsten Platten der deutschen Popgeschichte ; 32 Jahre später hat die Band "Xenophonie" eingespielt - ein ebenso frisches wie selbstironisches Album ; K.West traf Sänger Peter Hein und Keyboarder Frank Fenstermacher in ihrer Düsseldorfer Heimat ; ein Gespräch über Nostalgie, Kunstförderung, die Toten Hosen, bärtige Jammerlappen, Geld und Piraten Juknat, Ingo; Hein, Peter; Fenstermacher, Frank 2012

Wie im Film | binnen sieben Jahren hat sich das Düsseldorfer Approximation Festival zu einem der wichtigsten Treffen für experimentelle (Klavier-)Musik in Deutschland entwickelt ; mit dem Kronos Quartet, Alexander Balanescu und anderen ist es 2012 erneut stark besetzt ; wie in den letzten Jahren frönt das Festival nebenbei einer geheimen Liebe: der Filmmusik Juknat, Ingo 2012

Das Pop-Dorf | mit stilsicherem Programm und familiärer Atmosphäre gilt "Haldern Pop" am Niederrhein als Musterschüler unter den deutschen Musikfestivals ; dabei engagiert sich das Organisationsteam auch außerhalb der Saison für die Region ; Festivalbooking, Plattenlabel und Werbeagentur halten junge Leute am Ort und ziehen Talente an ; neuester Teil der Haldern-Familie ist die "Pop Bar", eine internationale Konzertbühne auf dem platten Land ; ein Besuch im ungewöhnlichsten Dorfgsthof von NRW Juknat, Ingo; Feger, Markus J. 2012

Unter Engeln | Künstler von Weltrang entwerfen für ihre Kirchen Altäre und Skulpturen, gestalten Altersheime und Obdachlosenunterkünfte - in der Düsseldorfer Diakonie gehören Kunst und Design zu einer würdevollen Umgebung ; ein Rundgang mit Diakonie-Chef und Kunstfan Thorsten Nolting Juknat, Ingo 2012

"Pop ist eine gemeinsam geprägte Welt." | als Printmagazin für Pop-Musik müsste die Kölner Intro eigentlich in der Doppelkrise stecken ; stattdesen ist sie - 20 Jahre nach ihrer Gründung - Herz eines clever vernetzten Medienunternehmens ; Einnahmen aus Festivals, Netz-TV und Spartenmagazinen sichern ihr Überleben ; ein Gespräch mit Chefredakteur Thomas Venker über "erzwungene" Expansion, die Bedeutung von Pop und die Aufgabe von Musikmagazinen in Zeiten des Internets Juknat, Ingo; Venker, Thomas 2012

Der Worringer Hof | lange galt der Worringer Platz in Düsseldorf als unsanierbare Brache ; inzwischen entstehen hier, ohne öffentliche Beteiligung, ein paar der interssantesten Kulturprojekte der Stadt - allen voran ein Club von Kunstakademie-Studenten, der an die Tradition des legendären Ratinger Hofs anknüpft Juknat, Ingo; Feger, Markus J. 2011

Ergebnisse eingrenzen:

Erscheinungsjahr

Raumbezug

Regionen

  • Lade Regionen...

Sachgebiete

  • Lade Sachgebiete...

Schlagwörter

  • Lade Schlagwörter...

Medientypen

  • Lade Medientypen...

Publikationstypen

  • Lade Publikationstypen...

Bestand in Bibliotheken

  • Lade Bestand in Bibliotheken...

Katalog- und Bestandsdaten von lobid.org unter CC0 | Kartenbilder von Wikimedia, Kartendaten von OpenStreetMap unter CC-BY-SA