83 Treffer — zeige 1 bis 50:

Von Bildern und Menschen | zweimal Jelinek in Köln : Stefan Bachmann inszeniert "Schwarzwasser", Ersan Mondtag "Wut" Preußer, Gerhard 2020

Männer als Feministen? | mit ihrer Komödie "How to Date a Feminist" liefert Samantha Ellis einen humorvollen und geistreichen Beitrag zu der Debatte über Feminismus und Männlichkeit und stellt gängige Geschlechterklischees infrage : wir haben die Inszenierung von Rafael Sanchez und Yvon Jansen am Schauspiel Köln gemeinsam mit einem Männerberater besucht Weber, Bettina; Schmitz, Klaus 2020

Die Scharteke lebt | Schillers "Die Räuber" halten jedem Regisseur stand und bleiben ein starker Magnet für deutsche Geschichte und Gegenwart : Annäherungen an Ersan Mondtag, Alexander Eisenach und Thorleifur Örn Arnarsson in Köln, Hannover und Basel Wille, Franz 2019

Ich bin ich oder: Mein eigener Feind | kein Stück wird diese Spielzeit öfter inszeniert als "Vögel" von Wajdi Mouawad - Inszenierungen in Bremen, Göttingen und Köln geben erste Aufschlüsse, warum Fischer, Jens 2019

"Kann Tanztheater diskursiv sein, Herr Siegal?" | der US-Choreograph Richard Siegal schafft mit seinem Ballet of Difference am Schauspiel Köln thematisch aufgeladene Tanzabende : wir sprachen mit ihm über politisches Theater, Individualität und Stille Blatz, Verena; Siegal, Richard 2019

Ideendämmerung | Frank Castorf inszeniert am Schauspiel Köln mit "Der grüne Junge" seinen fünften Dostojewski-Roman, Sebastian Baumgarten sucht in Arnolt Bronnens "Rheinischen Rebellen" Abspaltungsparallelen zu heute Behrendt, Eva 2019

Zwischen Essay und Dramatik | beim Blick auf Premieren der neuen Saison, die Theater nach essayistischen Textvorlagen versprechen, sind wir in Ulm auf ein überfrachtetes Auftragswerk gestoßen, in Köln auf eine lebendige Inszenierung nach einem Manifest und in Mülheim über Berlin bis Weimar auf weitere diskursiv inspirierte Theaterabende Baur, Detlev 2019

Entlastung vor der Welt | Stefan Bachmann inszeniert Daniel Kehlmanns Roman "Tyll", und Moritz Sostmann bringt Christoph Helds Bericht "Bewohner" auf die Bühne des Schauspielhauses Köln Preußer, Gerhard 2018

Der Weg ins Dunkel und der Weg ins Licht | Robert Borgmann inszeniert Tschechows "Iwanow", Matthias Köhler Stef Smiths "Swallow" im Kölner Schauspiel Preußer, Gerhard 2017

Die Angstmacherei funktioniert - noch | der Schriftsteller Dogan Akhanli ist nach zwei Monaten Zwangsaufenthalt in Spanien wieder frei und spielt weiter in Nuran David Calis' Kölner Produktion "Istanbul" : ein Gespräch über Erdogans Türkei, Folter, Flucht und Perspektiven Fiedler, Cornelia; Akhanlı, Doğan 2017

Opfer oder Heldin? | Inszenierungen in Berlin, Köln, Moers und Pforzheim widmen sich dem Thema Frauen auf der Flucht Uhlig, Eckehard; Behrendt, Barbara; Weber, Bettina; Falentin, Andreas 2017

In Schönheit erspielt | in Köln inszeniert Stefan Bachmann Shakespeares "Hamlet" im Depot 1, Pinar Karabulut bringt Dirk Lauckes "Karnickel" zur Uraufführung in der neuen Außenspielstätte Offenbachplatz Preußer, Gerhard 2016

"Ich bin ein Spieler" | der Puppen- und Schauspieler Johannes Benecke verbindet am Schauspiel Köln beide Kunstformen - und schert sich dabei wenig um das Denken in klassischen Schubladen : ein Porträt Weber, Bettina; Benecke, Johannes 2016

Gott ist was noch mal? | eines wohl nicht: tot : oder können sich all die Menschen irren, die in seinem Namen auf die Straße gehen und in den Krieg ziehen? : am Schauspiel Köln setzt der Regisseur Nuran David Calis seine Exkursion in die deutsche Gegenwart fort : "Glaubenskämpfer" heißt sein neues Projekt : es geht um den sozialen Sprengstoff Religion : und um den Glauben als Sinnressource : ein Probenbesuch Klahn, Andrej 2016

"Heut gehn wir in's Marxim ..." | Schauspieldirektor am Schauspiel Köln 1968-1979 Weber, Richard 2015

Dichter Dante und Puppe Pippa | Dante Alighieris "Göttliche Komödie" und Gerhart Hauptmanns "Und Pippa tanzt!" im Schauspiel Köln Preußer, Gerhard 2015

Wir treffen uns im Garten | in der Interimsspielstätte des Schauspiels Köln hat die Schauspielerin Melanie Kretschmann mit Kollegen und Bürgern einen urbanen Garten angelegt, der eine Brücke zwischen Bühne und Natur schlägt und zu einem beliebten Treffpunkt geworden ist ; ein Gespräch Kretschmann, Melanie; Weber, Bettina 2015

Szenen einer Erinnerung | ist Lot Vekemans' "Gift" das Stück der Saison? ; nach der erfolgreichen deutschsprachigen Erstaufführung in Berlin wurde es zuletzt in Düsseldorf, Karlsruhe, Kassel und Oldenburg auf die Bühne gebracht ; was zeichnet das Stück aus, und wie gehen die Inszenierungen damit um? Laages, Michael 2015

Sensibler Abenteurer | der neue Intendant des Schauspiels Köln - Stefan Bachmann Baur, Detlev; Bachmann, Stefan 2014

Kölns Klüfte | zehn Jahre ist es her, dass eine Nagelbombe der rechtsterroristischen Vereinigung NSU das Leben der zumeist türkischen Anwohner der Mülheimer Keupstraße grundlegend veränderte ; das Schauspiel Köln verarbeitet das Attentat zu dem Theaterprojekt "Die Lücke", zugleich Auftakt eines Kulturfestes gegen Rechts ; Regisseur Nuran David Calis und Dramaturg Thomas Laue bringen die Betroffenen auf die Bühne – und den Zuschauer vor die Tür Teller, Robin 2014

Spielzeit ... | Schauspiel, Oper, Konzerte, Kabarett & Co, Spezielles, Querschnitt Theatergemeinde (Köln) 2014

Rhein ins Vergnügen | zwei Theatertanker auf hoher See ; das Düsseldorfer Schauspielhaus schlingert durch kulturpolitische Untiefen, und in Köln nimmt Stefan Bachmanns Schauspiel Fahrt auf Marcus, Dorothea; Beelitz, Günther 2014

Spielzeit ... | Schauspiel, Oper, Konzerte, Kabarett & Co, Kinder, Tanz Theatergemeinde (Köln) 2014

Ende einer Ära | Karin Beiers Intendanz am Schauspiel Köln dauerte nur sechs Jahre und war dennoch eine große Ära ; in der letzten Spielzeit lief sie jedoch eher ruhig aus Baur, Detlev 2013

Geplünderte Beute | der Extrem-Choreograf Wim Vandekebuys ist ein Verschwender von Leidenschaft ; jetzt ist seine neueste Produktion "Body Looting" am Schauspiel Köln zu sehen Strecker, Nicole 2013

"Angst ist ein tolles Produkt" | Binnen fünf Jahren hat sich der Kölner PeterLicht vom Indie-Musiker zum hochgelobten Allround-Künstler verwandelt, der mit seiner Identität gern Versteck spielt und mittlerweile auch als Theaterautor Erfolge feiert ; nun zeigt das Schauspiel Köln sein "Das Sausen der Welt" ; K.WEST sprach mit dem medienscheuen Künstler über Kapitalismuskritik, Pop-Musiker am Theater und die Bühnen als utopischem Raum Juknat, Ingo 2013

Kein Ismus muss | ... aber was muss dann? ; Stefan Bachmanns Intendanz beginnt in Köln Preußer, Gerhard 2013

Innovation und Stabilität | sechs Jahre lang hat Karin Beier das Schauspiel Köln geleitet und ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt: durch künstlerische Arbeit und politischen Kampf ; eine Bilanz Preußer, Gerhard 2013

Keiner ist vor dem Verrecken gefeit | der Mythos sträubt sich - sowohl bei Karin Beiers "Die Troerinnen" in Köln als auch bei Karin Henkels Zürcher "Elektra" Wahl, Christine 2013

Abstürze zwischen Himmel und Hölle | eine Theaterreise nach Köln und Bonn zu den neuen Intendanten, zu Any Rand und Döblin sowie zu den Bochumer "Nibelungen" Wilink, Andreas 2013

Irrtümer der Geschichte | die russische Revolution überspringen? Oder ins Mausoleum damit? ; in Köln zeigt Sebastian Nübling Gorkis "Die Letzten", in München zelebriert Dimiter Gotscheff Heiner Müllers "Zement" Wille, Franz 2013

Bachmanns Bio-Masse Wilink, Andreas; Bachmann, Stefan 2013

Konstruktionsmaschine Theater | in Köln zelebriert Katie Mitchell mit Friederike Mayröckers "Reise durch die Nacht" die Verfertigung eines Lebens, und Karin Henkel denkt mit Hauptmanns "Die Ratten" über das Theater nach Wille, Franz 2012

Die Bar gewinnt | große Naive gegen die kapitalistische Welt ; Frank Castorf inszeniert in Zürich Kafkas "Amerika", Karin Henkel dramatisiert in Köln Dostojewskis "Der Idiot" Wille, Franz 2012

Am tiefen See | viel Stoff für Bedeutungs-Detektive ; Dieter Giesing und Stephan Kimmig forschen nach Simon Stephens' "Wastwater" in Köln und Wien Wahl, Christine 2012

Lieber nicht oder die Harmonie der Protestnote | eine Begrüßung: der Schweizer Christoph Marthaler inszeniert erstmals am Schauspiel Köln einen seiner Heimat-Abende ; verfasst hat ihn seine Frau Sasha Rau Wilink, Andreas 2012

Auf innerer Forschungsreise | kämpfen, flirten, immer wieder lernen ; wie sich die Schauspielerin Julia Wieninger am Schauspiel Köln in ihre Figuren vertieft Marcus, Dorothea; Wieninger, Julia 2012

Lieber konkret | dass das Schauspiel Köln zum zweiten Mal Theater des Jahres wurde, ist nicht zuletzt ihr zu verdanken: Rita Thiele, Chefdramaturgin Wilink, Andreas; Thiele, Rita 2011

Spielzeuge | Saison-Auftakt am Theater ; eine Rundreise nach Dortmund, Düsseldorf, Köln und Oberhausen Wilink, Andreas 2011

Kein Tamtam | Beckett, Birke, Bindestrich: Porträt des rätselhaft guten Schauspielers Jan-Peter Kampwirth, der am Schauspiel Köln jetzt als Estragon auf "Godot" wartet Wilink, Andreas; Feger, Markus J. 2011

Die Stunde Null | die Zerlegung einer Werbeagentur als Befreiungsakt ; am Schauspiel Köln führt Schorsch Kamerun seine Darsteller aus der Selbstverwirklichungshölle in eine ungewisse Zukunft ; und die Zuschauer durch ein begehbares Konzert ; in Zeiten der "Occupy"-Bewegung ist "Der entkommende Aufstand" vielleicht das Theaterexperiment der Stunde Juknat, Ingo 2011

Fundsache, Tatsache | Reise ins Ich ; der Filmemacher Adolf Winkelmann hat ein phantastisch wirkliches Buch über sich, Dortmund und das "U" geschrieben, das er am dortigen Theater auf die Bühne bringt Westphal, Sascha 2011

Untergangsunterhaltung | Abgesänge des Abendlandes ; "Demokratie in Abendstunden. Eine Kakophonie" und Elfriede Jelineks "Kein Licht" inszeniert von Karin Beier im Schauspielhaus Köln Preußer, Gerhard 2011

Migration ist selbstverständlich | das Schauspiel Köln beleuchtet die multikulturelle Gesellschaft Keim, Stefan 2011

Ganz eigenes Timing | das Schauspielhaus Köln brilliert momentan auch wegen seiner zahlreichen fest in den Spielplan verankerten ausländischen Regisseure ; damit kommt ein Hauch von internationaler freier Szene in dieses Stadttheater - und verbindet sich mit ihm Baur, Detlev 2011

Kulturelle Kommunikation | internationale Regisseure geben sich am deutschen Sprechtheater die Klinke in die Hand und sorgen mit ihren Arbeitsweisen für produktive Irritation ; ein Blick auf Produktionen in Oberhausen, Bochum und Köln während der abgelaufenen Spielzeit Zimmermann, Hans-Christoph 2011

Im Sog der Zeit | Alvis Hermanis konserviert Gontscharows Roman "Oblomow" für die Bühne und Katie Mitchell mikroskopiert Virginia Woolfs "Wellen" Preußer, Gerhard 2011

Auf dem Kampfplatz der Sätze | Eklat jenseits, Triumph diesseits des Rheins ; Elfriede Jelinek erhitzt mit "Rechnitz" im Düsseldorfer Schauspielhaus und "Das Werk/Im Bus/Ein Sturz" im Schauspiel Köln die Gemüter Preußer, Gerhard 2010

Deutsche Sommerfrische | der italienische Regisseur Antonio Latella zwischen Köln, Neapel und Berlin Baur, Detlev; Latella, Antonio 2010

Horváths Flügelschlag | Johan Simons inszeniert "Kasimir und Karoline" in Köln, Karin Henkel "Glaube Liebe Hoffnung" in Hamburg Höbel, Wolfgang 2010

Ergebnisse eingrenzen:

Erscheinungsjahr

Raumbezug

Regionen

  • Lade Regionen...

Sachgebiete

  • Lade Sachgebiete...

Schlagwörter 1 ausgewählt

  • Lade Schlagwörter...

Medientypen

  • Lade Medientypen...

Publikationstypen

  • Lade Publikationstypen...

Bestand in Bibliotheken

  • Lade Bestand in Bibliotheken...

Katalog- und Bestandsdaten von lobid.org unter CC0 | Kartenbilder von Wikimedia, Kartendaten von OpenStreetMap unter CC-BY-SA