57 Treffer — zeige 1 bis 25:

Rutschen, klettern, buddeln | was macht einen guten Spielplatz aus? : Frederick und David finden es vor Ort beim Check heraus : im Test sind Bonn, Düsseldorf und Köln Stadel, Stefanie; Feger, Markus J. 2018

"Auf die Probebühne zu gehen, ist die Rückkehr ins Paradies." | Johan Simons ist seit dieser Spielzeit Intendant des Schauspielhauses Bochum, dem Theater von Zadek, Peymann, Steckel und Haußmann. Volksbühne-Heros Herbert Fritsch wird bei ihm im Dezember "Die Philosophie im Boudoir" des Marquis de Sade inszenieren. Beide Ausnahmekünstler hatten Lust, sich über das Nichtwissen des Regisseurs auszutauschen. kultur.west moderierte ihren Dialog über Kindsein, Schönheit, Bühnen.Magnetismus und Kleists "Chinesisch". Wilink, Andreas; Feger, Markus J.; Simons, Johan; Fritsch, Herbert 2018

Einen Stadtteil in Schwingungen versetzen | Arbeitslosigkeit, Armut, schlechtes Image - Duisburg-Marxloh befindet sich in der sozialen Abwärtsspirale : seit zehn Jahren versucht das Klavier-Festival Ruhr dort gegen die Misere an zu singen und die Verhältnisse zum Tanzen zu bringen : eine Erfolgsgeschichte aus einem Stadtteil, den die lokalen Medien gern "Ghetto" oder "No-Go-Area" nennen Klahn, Andrej; Feger, Markus J. 2018

Wo findet man heute noch gute Geschichten, Herr Baltscheit? | ein Hausbesuch in Düsseldorf bei einem der wichtigsten Kinderbuchautoren Deutschlands Wind, Annika; Baltscheit, Martin; Feger, Markus J. 2018

Quo vadis Tanztheater? | jahrzehntelang hat Pina Bausch im ehemaligen Lichtburg-Kino in Wuppertal geprobt : der Saal ist voller Erinnerungen - und soll doch ein Ort lebendiger Kunst sein : kurz vor der Sommerpause kam überraschend das Aus für die künstlerische Leiterin Adolphe Binder : was kommt jetzt? Strecker, Nicole; Feger, Markus J. 2018

Land in Sicht | im Bergischen Land haben Genossenschaften Tradition : auch die Kirche entdeckt die Vorzüge dieser Zusammenschlüsse - wenn auch zaghalt Meyer, Anne; Feger, Markus J. 2018

Eher Schätzchen als Schatz | Carsten Konze ist Sondengänger : jeden Tag zieht er mit seinem Metalldetektor los, sucht in rheinischer Erde nach römischen Grabbeigaben oder keltischen Münzen : seine Zunft hat nicht überall einen guten Ruf : Sondengänger gelten manchen Archäologen als Raubgräber, die historisch bedeutsame Funde verscherbeln : dabei arbeiten die oft eng mit Wissenschaftlern zusammen, zum Beispiel auf dem früheren Gelände eines römischen Heerlagers in der Nähe des Rheins : auf Schatzsuche in Krefeld Busch, Fabian; Feger, Markus J. 2017

"Carmen, kannst du nicht auch Frühstück?" | Demografen und Statistiker sehen schwarz, wenn es um den ländlichen Raum in Nordrhein-Westfalen geht; die jungen Menschen ziehen in die Städte, in den Dörfern bleiben die Alten und leere Häuser zurück : Obermaubach zum Beispiel könnte im Jahr 2040 etwa 300 Einwohner wenigier haben : aber ist das wirklich so? : denn der Ort bei Düren stemmmt sich gegen die Landflucht : mit einem Dorfladen, Eigenengament und schnellem Internet : ein Besuch Busch, Fabian; Feger, Markus J. 2017

Die kunstvolle Balance, eins mit sich zu sein - und das Andere | Begegnungen in Eisenach, seiner früheren Heimat, mit dem Schauspieler André Kaczmarczyk, der seit einem Jahr in Düsseldorf lebt und arbeitet - und der in der neuen Schauspielhaus-Saison Erich Kästners "Fabian" sein wird Wilink, Andreas; Feger, Markus J. 2017

Wo die Weltbürger zur Schule gehen | gestern Tokio, heute Düsseldorf, morgen vielleicht New York: im Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth gehen Kinder von Expats zur Schule, von Geschäftsleuten, die für kurze Zeit im Ausland arbeiten : sie bleiben im Durchschnitt 2,8 Jahre, unterrichtet wird auf Englisch, aber auch Finnisch oder Koreanisch stehen auf dem Stundenplan : das Schulgeld ist üppig, aber auch die Ausstattung : "Learning to the a world citizien", lautet das Motto : wie lernt und lebt die weltgewandte Elite? : ein Besuch Busch, Fabian; Feger, Markus J. 2017

Die Leere, die sich erfüllt | ein Besuch bei Johan Simons zuhause in Gelderland vor seiner dritten und letzten Ruhrtriennale-Saison: wo man mit seinen Augen die Welt sieht Wilink, Andreas; Feger, Markus J. 2017

Hinter Büschen, im Bunker, an der Bushaltestelle | Münster spielt neben Kassel (documenta) und Venedig (Biennale) in diesem Jahr international groß mit : auch diesmal ziehen die Skulptur Projekte Aufmerksamkeit auf sich : sie schaffen es ohne Spektakel : eher still und oft unauffällig haben sich die Werke in die Stadt eingenistet - auch eine Kunst Stadel, Stefanie; Feger, Markus J. 2017

Drei Arbeitstage im Leben von ... | Gregor Schneider: Lagerist, Architekt, Mauerer, Zimmermann, Bildhauer : k.west hat dem Künstler zugeschaut und zugehört bei den Vorbereitungen der großen Ausstellung in der Bonner Bundeskunsthalle Stadel, Stefanie; Feger, Markus J. 2016

Das Atelier als Plastik | als Manager im Wuppertaler Großatelier bringt Tony Cragg Beachtliches zu Stande : der künstlerische Output erstaunt, nicht nur wegen der Menge an Arbeiten, sondern auch mit Blick auf die Vielfalt an Formen und Materialien : kurz vor seiner großen Retrospektive im Von der Heydt-Museum fand der Bildhauer eine Lücke in seinem übervollen Terminkalender und empfing k.west zum Ortstermin an seiner Arbeitsstätte Stadel, Stefanie; Feger, Markus J. 2016

One Man House für viele | Hombroich - man kommt gern hierher : jetzt noch lieber, denn der einmalige Kulturraum vor den Toren von Neuss lockt mit einer Neuigkeit : zwischen romantischer Museumsinsel und rauer Raketenstation hat der Düsseldorfer Bildhauer Thomas Schütte seine Skulpturenhalle eröffnet Stadel, Stefanie; Feger, Markus J. 2016

Direkt zu Tisch | ausgezeichnete Architektur in NRW ; gut sortiert: Ein Besuch im kleinen blauen Haus in Hürth Wind, Annika; Feger, Markus J. 2015

Das große Flimmern | ausgezeichnete Architektur in NRW: die Immanuelkirche in Köln Rambow, Honke; Feger, Markus J. 2015

Tränen, Botox und Frühstück in der Badewanne | schon lange ist der Akademie-Rundgang keine Insiderveranstaltung mehr ; eher eine Kombination aus Ausflugsziel, Szene-Treff und Kunstbörse für Aufgeweckte ; um die 40.000 Besucher zählt man Jahr für Jahr an der Düsseldorfer Eiskellerstraße ; ins Getümmel mischen sich natürlich auch jede Menge Galeristen und Sammler ; angetrieben vom Ehrgeiz, Neues aufzuspüren, bevor es das Labor verlässt ; im Vorfeld des Spektakels hat K.WEST sich umgehört, umgeschaut und vier junge Künstler getroffen, deren Arbeiten man diesmal nicht links liegen lassen sollte Stadel, Stefanie; Feger, Markus J. 2014

Abfahrt Gott | der 6. Juli ist der Tag der Autobahnkirchen ; wir haben einige in NRW besucht Deuter, Ulrich; Feger, Markus J. 2014

Ein Grab Richtung Mekka | tot ; Stadtfriedhöfe in Deutschland sind so tot wie nie zuvor: große leere Flächen, selbst im November kaum Besucher ; klassische Gräber sind out ; außer bei Muslimen ; deren Verstorbene könnten die Flächen füllen ; noch stehen oft Regeln und Traditionen dagegen ; obwohl am Ende die Unterschiede so groß gar nicht zu sein scheinen Kuhna, Martin; Feger, Markus J. 2013

Der Dreck fehlt | vor anderthalb Jahren kam Nurkan Erpulat als Hausregisseur ans Düsseldorfer Schauspiel ; in seinem aktuellen Stück "Worringer Schlachten" setzt er sich bewusst mit den weniger polierten Seiten seiner neuen Heimat auseinander ; im Mai geht die Düsseldorf-Analyse weiter ; dann verlegt Erpulat Horváths "Kasimir und Karoline" an den Rhein ; wie ist es ihm dort bisher ergangen? ; ein Spaziergang im Schnee Juknat, Ingo; Feger, Markus J. 2013

Werd' abgerissen | vorbei die Zeiten, da man überall im Ruhrgebiet dicht an Zechen, Kokereien und Stahlwerken wohnte ; die übliche Lösung: Begrünung stillgelgter Industrieflächen ; Duisburg macht's in Bruckhausen umgekehrt: Stahlwerk bleibt ; Wohnviertel wird abgerissen und begrünt ; man hält das dort für zukunftsweisend Kuhna, Martin; Feger, Markus J. 2013

Eine Kämpfernatur | der Essener Klaus Figge war Geschichtslehrer, jetzt schreibt er selbst Geschichte - am Theater ; als Choreograph für Kampf- und Fechtszenen ist er im deutschsprachigen Theaterraum die erste Wahl, auch noch mit 70 Jahren Pinetzki, Katrin; Feger, Markus J. 2012

Das Pop-Dorf | mit stilsicherem Programm und familiärer Atmosphäre gilt "Haldern Pop" am Niederrhein als Musterschüler unter den deutschen Musikfestivals ; dabei engagiert sich das Organisationsteam auch außerhalb der Saison für die Region ; Festivalbooking, Plattenlabel und Werbeagentur halten junge Leute am Ort und ziehen Talente an ; neuester Teil der Haldern-Familie ist die "Pop Bar", eine internationale Konzertbühne auf dem platten Land ; ein Besuch im ungewöhnlichsten Dorfgsthof von NRW Juknat, Ingo; Feger, Markus J. 2012

100-Meter-Lauf über 64 Felder zu 32 Bildern | Heiner Goebbels beginnt als vierter Indendant der Ruhrtriennale programmatisch mit "Europeras 1 & 2" von John Cage ; ein Probenbesuch in der Bochumer Jahrhunderthalle Wilink, Andreas; Feger, Markus J. 2012

Ergebnisse eingrenzen:

Erscheinungsjahr

Raumbezug
Regionen
  • Lade Regionen...
Sachgebiete
  • Lade Sachgebiete...
Orte
  • Lade Orte...
Schlagwörter
  • Lade Schlagwörter...
Medientypen
  • Lade Medientypen...
Publikationstypen
  • Lade Publikationstypen...
Bestand in Bibliotheken
  • Lade Bestand in Bibliotheken...

Katalog- und Bestandsdaten von lobid.org unter CC0 | Kartenbilder von Wikimedia, Kartendaten von OpenStreetMap unter CC-BY-SA