398 Treffer in Sachgebiete > 746044 Flurnamen — zeige 1 bis 100:

Deutung der Flurnamen von Heringhausen Beckmann, Werner 2020

Osning oder Teutoburger Wald: Zur Namen-Geschichte des westfälischen Gebirgszuges Derks, Paul 2020

Langenholdinghausen | ein historischer "Streifzug" durch die Flur eines Dorfes Ohrndorf, Ernst-Otto 2020

Flurnamenatlas und Flurnamenregister von Everswinkel Beuck, Joachim 2020

Breckerfelder Flurnamen in westfälisch-bergischem Zusammenhang Höller, Klaus Albert 2019

Alte Flurnamen in der Bauerschaft Börnig | mit dem Versuch einer Deutung Schug, Gerd E. 2019

Der Wald, aus dem man Holzstangen gewinnt | der Name Schachsel verrät viel über die historische Nutzung Spannhoff, Christof 2019

Osterfelder Flurnamen Tomec, Michael 2019

Brander Flurnamen | eine Zusammenstellung aus dem Jahr 1935 Hamacher, Fritz; Kall, Franz-Josef 2019

"Flurnamen-Atlas der Gemeinde Freudenberg" | von Erhard Vollmer Hoffmann, Bodo 2019

Deutung der Flurnamen von Wasserfall, Dörnberg und Andreasberg Beckmann, Werner 2019

Was hoppelt denn da auf der Heide? | toponomastische Deutungen des Flurnamens Hoppersheide Mattissen, Johanna 2019

Im Anfang war die Woort | Flurnamen in Westfalen | 2. unveränderte Auflage Strotdrees, Gisbert 2018

Flurnamen in Westfalen Strotdrees, Gisbert 2018

Zur Bedeutung einiger Siedlungs- und Flurnamen in der Stadt Marienmünster Werpup, Josef 2018

Der Bergbau im Licht der Sprache | ein Beitrag zur Flurnamenkunde Koch, Friedrich 2018

Totenohl - das epische Potenzial eines Flur- und Ortsnamens Cordes, Werner F. 2018

Seltsam klingende Rödinger und Höllener Flurnamen Schüller, Franz Felix 2018

Familiennamen und Flurnamen auf der Spur! Benning, Josef 2018

Hügelgebiet oder Niederwald? | zur Flurbezeichnung hüls Spannhoff, Christof 2018

Freiheit und Galgenberg | wie passt das zusammen? Husmann, Willi 2018

Qualenbrink und Rüdenkuhle | notwendige Betrachtungen zu Lippstädter Straßennamen Fennenkötter, Hans Christoph 2017

Kaiser-Karls-Bettstatt / Scharffenstein-Scherpenstein | zum Alter der beiden Flurnamen Neuß, Elmar 2017

Rote Erde Biederbeck, André 2017

Die Flurnamen in der Germarkung Effeln Roolfs, Friedel Helga 2017

Im Anfang war die Woort | Flurnamen in Westfalen Strotdrees, Gisbert 2017

Geheimnisvolle Scheid(t)orte im Rheinischen Schiefergebirge? Hamburger, Kurt 2017

Dorfchronik Berge, Band 1 | 1. Auflage Mendelin, Heinrich Jürgen; Bentler, Peter; Reen, Josef; Mendelin, Heiner; Anröchte-Berge; Verein ProBerge 2016

Rheinische Flurnamen mit Hinweisen auf historische Kiebitzvorkommen | ergänzender Beitrag zu dem von Michael Stevens veröffentlichten Aufsatz: Bald nur noch Geschichte? Der Kiebitz in der Stadt Meerbusch Goebels, Rudolf 2016

Der Flurname "Acker" gibt einen Hinweis auf den ältesten Siedlungsplatz Prothmann, Ottmar 2016

Die Settericher Flurnamen Schäfer, Hilger I. 2016

Welche Bedeutungen stecken hinter den Flurnamen Sülberg und Glüsing? Schulz, Hans-Dieter 2016

Der Wunderbau - eine Räuberhöhle? Kruse, Lothar 2015

Der Gabbelien - ein Giebelhügel? | Flurname muss noch weiter sprachwissenschaftlich erforscht werden Spannhoff, Christof 2015

Personen- und Flurnamen in den ehemaligen Quartieren Berg, Orsbach, Soers und Vaals des alten Aachener Reiches (Auszüge) Cloot, Josef 2015

Flurnamen und Gewanne der ehemaligen Vogtei Elsoff | und der Dörfer des Elsoffer Viertels | 6. Auflage Braun, Georg Ludwig; Mengel, Gerhard 2015

Flurnamen der Gemeinde Schlangen Meineke, Birgit; Fischer, Annette 2015

Das Niemandsland auf dem Loh Pieper, Guido 2014

Der Hülbusch in Hüls | Versuch einer etymologischen Deutung Abts, Ulrich W. 2014

Gelehrten-Erfindung des 19. Jahrhunderts | "Scopingau": Kein politischer Bezirk, sondern Landschaftsname Kreyenschulte, Sebastian 2014

Bielefeld und Sparrenburg - zwei alte Flurnamen Meineke, Birgit 2014

Landwehren und ihr Beitrag zur Flur- und Familiennamenentwicklung Mietzner, Erhard; Sodmann, Timothy 2014

Urwüchsig und unheimlich: Die "Metternicher Strünke", eine kleine Waldflur in der Nähe eines früheren Galgens Bursch, Horst 2014

Orts-, Sraßen- und Flurnamen bei Alpen | Erinnerung an einen in Vergessenheit geratenen Aufsatz von Walther Bösken ; zugleich eine Würdigung seiner Person Schauenberg, Dieter 2014

Der Name "Amkenheide" Wilkens, Wilhelm; Obermann, Erich 2014

Waldhistorie aus Liesborner Flurnamen | Recherchen im Liesborner Urkataster von 1822 Wende, Jürgen 2013

Flur-, Gewässer- und Ortsnamen der Gemeinde Eslohe Beckmann, Werner 2013

Namen und Orte | Neuenkirchener Namen im Spiegel ihrer Geschichte Kreyenschulte, Sebastian 2013

In pago qui dicitur bursibant | Bemerkungen zu einem frühmittelalterlichen Landschaftsnamen im nördlichen Westfalen Spannhoff, Christof 2013

Alles für die Katz'? | Eine historische Anthologie zum Jubiläum "700 Jahre Kattenvenne" Spannhoff, Christof 2013

Bemerkungen zur Deutung des Flurnamens "Op de Öümes" in Iserlohn Bleicher, Wilhelm 2013

Vom Hagen und Jagen | Deutung von außergewöhnlichen Flurnamen bei Wasserfall Haas, Siegfried 2012

Die Flurbezeichnung "Am Leichweg" Schürmann, Volker 2012

"Glüsing", "Küche" und "Herdsteine", besondere Flurnamen in Iserlohn Bleicher, Wilhelm 2012

Vom Grünewald zum Kosenberg Caspers, Bruno 2012

Walstedde | Entwicklung einer mittelalterlichen Kulturlandschaft ; mit einem Anhang Flurnamen des Kirchspiels Walstedde Lück, Manfred; Meise, Willy 2011

Von Albers bis Zwingelberg | zur Bildungssystematik von Familiennamen Mietzner, Erhard 2011

Breckerfeld 1856 Vogt, Wilfried G. 2011

Eine Betrachtung der Flurnamen im Raum Breckerfeld Bleicher, Wilhelm 2011

Flurnamen aus Linn im Kontext der nordrheinischen Flurnamen Vogelfänger, Tobias 2011

Das letzte Indogermanisch lebte noch lange - in der Umgebung von Korschenbroich | über ein vermutetes Rückzugsgebiet der Eburonen am Niederrhein Hunold, Alfred 2011

Flur-, Gewässer- und Ortsnamen Beckmann, Werner 2011

Stadtbildprägend in Vlotho: der Brink Sieber, Wilfried 2011

Das digitale nordrheinische Flurnamenarchiv Vogelfänger, Tobias 2011

Orts-, Flur- und Straßennamen von Dielingen, Drohne, Haldem und Arrenkamp Thünemann, Wilfried; [Red.] 2010

Woher kommt der Name Engelsburg? Bierhoff, Werner 2010

Der Flur- und Familienname Büning in Haltern-Lippramsdorf Kleine Büning, Hermann 2010

Hansknochen - Hackemess - Hundstein | über Flurnamen in und um Ramsbeck Schroeder, Friedrich 2010

Die Nordlichter Vogelsang und Weißenberg | ein Beitrag zur Flurnamenkunde im Neusser Norden Goebels, Rudolf 2010

Nordrheinische Flurnamen und digitale Sprachgeographie | sprachliche Vielfalt in räumlicher Verbreitung Vogelfänger, Tobias 2010

Nordrheinische Flurnamen und digitale Sprachgeographie | sprachliche Vielfalt in räumlicher Verbreitung Vogelfänger, Tobias 2010

Nordrheinische Flurnamen und digitale Sprachgeographie | sprachliche Vielfalt in räumlicher Verbreitung Vogelfänger, Tobias 2010

Zum Thema "Abendsiepen" Lichtblau, Johann 2009

Alte Nettelstedter Namen und ihre Herkunft Wilde, Hanna 2009

Das Elsener Feld - Alme und Gunne Ewersmeyer, Willy 2009

Am Perick | alte Flurnamen und ihre Geheimnisse Schulz, Hans Dieter 2009

Flurnamen und Rechtssprache | ein Widerwort anläßlich eines Volmarsteiner Grenzgangs aus dem 16. Jahrhundert Derks, Paul 2009

Wege und Flurnamen, die nicht jeder kennt Raschke, Siegfried 2009

Grönebacher Flurnamen KießLer, Aloys 2009

Die Flurnamen der Gemeinde Jössen Seele, Enno; Tüting, Heinz 2009

Die Waldfeuchter Feldflur "Aan dr Koddereng" | wie Waldfeuchter Bauern den Echterbosch als Weide nutzten und was der "Koddereng" damit zu tun hat Cleef, Karl 2009

Natur- und kulturlandschaftliche Bezüge in Flurnamen der ehemaligen Bürgermeisterei Heerdt vom späten Mittelalter bis in die Neuzeit Goebels, Rudolf 2009

Ein Wort zum Widerwort Höller, Klaus Albert 2009

Hombroich und Minkel | sprachliche Antiquitäten in der Erftniederung ; ein Nachtrag Goebels, Rudolf 2008

Dahle | Fluren und Gewässer mit Lagen und Namen sowie Deutungsversuche der Namen Stein, Horst Werner; Renz, Hugo; Heimatverein (Dahle, Altena) 2008

Naturraum Steinhagen | Topographie, Flurbild und Flurnamen Büscher, Wolfgang 2008

"Prêkelort" in Iserlohn Bleicher, Wilhelm 2008

Zwischen Horst und Heissi - Flurnamen in Westfalen | nicht jeder "Römerberg" hat etwas mit der Varusschlacht zu tun Meineke, Birgit 2008

Hunenfurt, Scheidfurth, Neusser Furth. Hunnen auf der Neusser Furth? | ein Beitrag zur Flurnamenkunde im Neusser Norden Goebels, Rudolf 2008

Warum ein Acker "Toschlag" heißt Strotdrees, Gisbert 2008

Zwischen Butter Rott und Laach | Büdericher Flurnamen vom späten Mittelalter bis heute Goebels, Rudolf 2008

Die Südgrenze der Freigrafschaft Volmarstein Höller, Klaus Albert 2008

Zur Herkunft des Rheder Flurnamens "Pand" Tinnefeld, Franz-Josef 2008

Die Recke | eine junge Wohnstraße inmitten einer alten Flur Tinnefeld, Franz-Josef 2007

Oestricher Flurnamen | überarbeitet, kommentiert und mit Bildmaterial versehen Ewig, Walter; Bleicher, Wilhelm 2007

Pflanzen und Tiere in Flurnamen der Gemeinde Mettingen Michaelis, Horst 2007

Von der Dreckpfanne zum Mühlenteich | Flurnamen in Milse 1825 2007

Oestricher Flurnamen | überarbeitet, kommentiert und mit Bildmaterial versehen Ewig, Walter; Bleicher, Wilhelm 2007

Sprachliche Kulturlandschaft | Siedlungs- und Flurnamen an der unteren Sieg Fischer, Helmut 2007

Hombroich und Minkel, sprachliche Antiquitäten in der Erftniederung | ein Beitrag zu Flur- und Siedlungsnamen im Neusser Süden Goebels, Rudolf 2007

Ergebnisse eingrenzen:

Erscheinungsjahr

Raumbezug

Regionen

  • Lade Regionen...

Sachgebiete 1 ausgewählt

  • Lade Sachgebiete...

Schlagwörter

  • Lade Schlagwörter...

Medientypen

  • Lade Medientypen...

Publikationstypen

  • Lade Publikationstypen...

Bestand in Bibliotheken

  • Lade Bestand in Bibliotheken...

Katalog- und Bestandsdaten von lobid.org unter CC0 | Kartenbilder von Wikimedia, Kartendaten von OpenStreetMap unter CC-BY-SA