398 Treffer in Sachgebiete > 746044 Flurnamen — zeige 76 bis 100:

Das Elsener Feld - Alme und Gunne Ewersmeyer, Willy 2009

Zum Thema "Abendsiepen" Lichtblau, Johann 2009

Grönebacher Flurnamen KießLer, Aloys 2009

Wege und Flurnamen, die nicht jeder kennt Raschke, Siegfried 2009

Ein Wort zum Widerwort Höller, Klaus Albert 2009

Die Waldfeuchter Feldflur "Aan dr Koddereng" | wie Waldfeuchter Bauern den Echterbosch als Weide nutzten und was der "Koddereng" damit zu tun hat Cleef, Karl 2009

Natur- und kulturlandschaftliche Bezüge in Flurnamen der ehemaligen Bürgermeisterei Heerdt vom späten Mittelalter bis in die Neuzeit Goebels, Rudolf 2009

Die Flurnamen der Gemeinde Jössen Seele, Enno; Tüting, Heinz 2009

Naturraum Steinhagen | Topographie, Flurbild und Flurnamen Büscher, Wolfgang 2008

Dahle | Fluren und Gewässer mit Lagen und Namen sowie Deutungsversuche der Namen Stein, Horst Werner; Renz, Hugo; Heimatverein (Dahle, Altena) 2008

Hombroich und Minkel | sprachliche Antiquitäten in der Erftniederung ; ein Nachtrag Goebels, Rudolf 2008

"Prêkelort" in Iserlohn Bleicher, Wilhelm 2008

Zwischen Horst und Heissi - Flurnamen in Westfalen | nicht jeder "Römerberg" hat etwas mit der Varusschlacht zu tun Meineke, Birgit 2008

Hunenfurt, Scheidfurth, Neusser Furth. Hunnen auf der Neusser Furth? | ein Beitrag zur Flurnamenkunde im Neusser Norden Goebels, Rudolf 2008

Warum ein Acker "Toschlag" heißt Strotdrees, Gisbert 2008

Zwischen Butter Rott und Laach | Büdericher Flurnamen vom späten Mittelalter bis heute Goebels, Rudolf 2008

Die Südgrenze der Freigrafschaft Volmarstein Höller, Klaus Albert 2008

Zur Herkunft des Rheder Flurnamens "Pand" Tinnefeld, Franz-Josef 2008

Die Recke | eine junge Wohnstraße inmitten einer alten Flur Tinnefeld, Franz-Josef 2007

Pflanzen und Tiere in Flurnamen der Gemeinde Mettingen Michaelis, Horst 2007

Oestricher Flurnamen | überarbeitet, kommentiert und mit Bildmaterial versehen Ewig, Walter; Bleicher, Wilhelm 2007

Oestricher Flurnamen | überarbeitet, kommentiert und mit Bildmaterial versehen Ewig, Walter; Bleicher, Wilhelm 2007

Von der Dreckpfanne zum Mühlenteich | Flurnamen in Milse 1825 2007

Flurnamendeutung - "Mord" oder "am Ort"? | Flurnamen sind sprachliche Denkmäler ; sie enthalten häufig Hinweise auf frühere Ereignisse oder Verhältnisse vor Ort ; viele der Bezeichnungen sind jedoch mittlerweile ungebräuchlich geworden oder haben eine andere Bedeutung, und oft stimmt die Lage von Flurnamen nicht genau mit deren Benennungsmotiven überein ; richtig gedeutet, können sie aber wertvolle Hilfsmittel für die Wissenschaft sein Vogelfänger, Tobias 2007

Sprachliche Kulturlandschaft | Siedlungs- und Flurnamen an der unteren Sieg Fischer, Helmut 2007

Ergebnisse eingrenzen:

Erscheinungsjahr

Raumbezug

Regionen

  • Lade Regionen...

Sachgebiete 1 ausgewählt

  • Lade Sachgebiete...

Schlagwörter

  • Lade Schlagwörter...

Medientypen

  • Lade Medientypen...

Publikationstypen

  • Lade Publikationstypen...

Bestand in Bibliotheken

  • Lade Bestand in Bibliotheken...

Katalog- und Bestandsdaten von lobid.org unter CC0 | Kartenbilder von Wikimedia, Kartendaten von OpenStreetMap unter CC-BY-SA