1024 Beiträge in: Kultur.west — zeige 51 bis 75:

Smarte Plätze | digital ist besser : wo früher Bier gebraut wurde, gibt es intermediale Ausstellungen des Hartware MedienKunstVerein (HMKV) zu sehen : wo einst Kohle den Alltag bestimmt, kann man sich neuerdings im "Binarium", dem Museum für digitale Kultur, durch die letzten vierzig Jahre der Videospielgeschichte zocken Belghaus, Volker K. 2017

Los geht's | Premieren-Auftakt an den Bühnen 2017

Bretter, die kaum Geld bedeuten | Schauspieler, Sänger und Tänzer führen ein Leben im Rampenlicht : doch wie mühsam der Weg dorthin ist, davon bekommen die Zuschauer wenig mit : über die oft schwierige Arbeitssuche von Künstlern Weik, Sarah 2017

Reinhard Krause | Reinhard Krause, geboren 1959 in Essen, hat Fotodesign studiert und arbeitete als freier Fotograf : seit 1989 ist er für die internationale Fotoagentur "Reuters" tätig, als "Reuters Global Picture Editor" arbeitete er zuerst in London und aktuell am Standort Berlin Belghaus, Volker K. 2017

Unter Verdacht | fünf Jahre sind seit dem spektakulären "Schwabinger Kunstfund" vergangen : an Wänden und in Schränken des greisen Kunsthändlersohns Cornelius Gurlitt waren unschätzbare Werke entdeckt worden : sogleich kam der Verdacht auf, es handele sich um NS-Raubkunst : seither wird heftig recherchiert, dennoch ist erst für gut ein Drittel der etwa 1500 Gurlitt-Stücke die Herkunft ermittelt : Anfang November beginnt gleichzeitig in Bonn und Bern eine Doppelausstellung, die erstmals Objekte aus dem Fund präsentiert : k.west sprach darüber mit Rein Wolfs, dem Direktor der Bundeskunsthalle Stadel, Stefanie; Wolfs, Rein 2017

Die Moderne in der Ferne | Europa und Nordamerika waren gestern : heute ist global : auch die Kunstwissenschaft hat die ausgetretenen Wege verlassen und sucht dem beengten und beschränkten Kanon der Moderne auf außereuropäischen Pfaden zu entkommen : in der Kunstsammlung NRW führen sie bis nach Ägypten zu der surrealistischen Künstlergruppe "Art et Liberté" Stadel, Stefanie 2017

Die kunstvolle Balance, eins mit sich zu sein - und das Andere | Begegnungen in Eisenach, seiner früheren Heimat, mit dem Schauspieler André Kaczmarczyk, der seit einem Jahr in Düsseldorf lebt und arbeitet - und der in der neuen Schauspielhaus-Saison Erich Kästners "Fabian" sein wird Wilink, Andreas; Feger, Markus J. 2017

Dorothy lebt hier nicht mehr | die 63. Oberhausener Kurzfilmtage widmen ein "Profil" dem Filmkünstler Bjørn Melhus, der immer sein eigener Hauptdarsteller und "Platzhalter" ist : es sind Geschichten übers Coming Home - aber wohin gerät man da? Wilink, Andreas 2017

Wo die Weltbürger zur Schule gehen | gestern Tokio, heute Düsseldorf, morgen vielleicht New York: im Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth gehen Kinder von Expats zur Schule, von Geschäftsleuten, die für kurze Zeit im Ausland arbeiten : sie bleiben im Durchschnitt 2,8 Jahre, unterrichtet wird auf Englisch, aber auch Finnisch oder Koreanisch stehen auf dem Stundenplan : das Schulgeld ist üppig, aber auch die Ausstattung : "Learning to the a world citizien", lautet das Motto : wie lernt und lebt die weltgewandte Elite? : ein Besuch Busch, Fabian; Feger, Markus J. 2017

Was ist los? Klahn, Andrej; Zielony, Tobias 2017

Von Adlern, Eiern und harten Schalen | sein Werk ist unvergleichlich und bis heute aktuell, aber schwer zu verstehen : Marcel Broodthaers: ein Künstler für Spezialisten : die Kunstsammlung NRW holt den eigenwilligen Belgier ins K21 : die Retrospektive knüpft auch an Broodthaers' kurze, aber ereignisreiche Zeit in Düsseldorf von 1970 bis 1972 an, als er hier lebte, arbeitete und die Weite seines Werkbegriffs unter Beweis stellte Stadel, Stefanie 2017

Amerika in XXL | ohne monumentale Formate ging bei James Rosenquist nichts : nach Andy Warhol und Roy Lichtenstein gehört er zu den ganz großen Pop-Art-Heroen : im vergangenen März ist er 83-jährig gestorben : das Kölner Museum Ludwig, das zahlreiche seiner wichtigsten Werke besitzt, ehrt den US-Amerikaner mit der Retrospektive "James Rosenquist - Eintauchen ins Bild", an deren Vorbereitung er selbst noch beteiligt war 2017

Blitze in der Fluxuszone | innovativ wie nie zeigt sich die Kunst in den 1960er Jahren - und aufs Engste verstrickt mit dem politisch bewegten Zeitgeist : die Ideen, Ziele, Ideale der 68er-Bewegung finden einen Spiegel in der Kunst : umgekehrt mag auch die Kunst ihren Anteil an der sozio-kulturellen Revolte gehabt haben Stadel, Stefanie 2017

Die Leere, die sich erfüllt | ein Besuch bei Johan Simons zuhause in Gelderland vor seiner dritten und letzten Ruhrtriennale-Saison: wo man mit seinen Augen die Welt sieht Wilink, Andreas; Feger, Markus J. 2017

Perfekt unperfekt | Affirmation, bis es kracht: der niederländische Designer, Künstler und Sammler Erik Kessels hat eine ganz eigene Vorstellung von Werbung und Kommunikation : Hauptsache anders : im Düsseldorfer NRW Forum zeigt er mit seiner Ausstellung "Erik Kessels & Friends" zum ersten Mal in Deutschland eine Retrospektive seiner skurrilen Foto-Geschichten, die er aus historischen Animateurfotos zusammenstellt Belghaus, Volker K. 2017

"Kunst hat ein Recht aus sich heraus" Wilink, Andreas; Pfeiffer-Poensgen, Isabel 2017

"Umherscheifen. Abspazieren" | es bleibt nicht mehr viel Zeit bis zum Start der Skulptur Projekte : wer darauf achtet, kann Vorboten überall bemerken: die kleinen Bagger im Park etwa, die ein Brunnenloch ausheben : oder die lärmenden Umbauten im heruntergekommenen Asia-Shop, der mit einem Kinosaal aufgerüstet wird : zwischendrin ein Hin und Her von Kuratoren, Architekten, Technikern, Handwerkern, die den Betrieb auf den Kunst-Baustellen am Laufen halten : Künstler sind auch dabei, nicht alle 35, aber einer hier, ein anderer dort : Christian Odzuck hat gerade erste Karriereschritte unternommen; Ayşe Erkmen ist lange auf dem internationalen Kunstparkett bewandert, auch in Münster, wo sie schon vor 20 Jahren bei den Skulptur Projekten dabei war Stadel, Stefanie 2017

Detektive im Museum | alle reden von Raubkunst und Restitution : aber was geschieht wirklich in den Museen des Landes? : wie ist es bestellt um die Provenienzforschung in NRW? : k.west hat sich umgesehen Stadel, Stefanie 2017

Hinter Büschen, im Bunker, an der Bushaltestelle | Münster spielt neben Kassel (documenta) und Venedig (Biennale) in diesem Jahr international groß mit : auch diesmal ziehen die Skulptur Projekte Aufmerksamkeit auf sich : sie schaffen es ohne Spektakel : eher still und oft unauffällig haben sich die Werke in die Stadt eingenistet - auch eine Kunst Stadel, Stefanie; Feger, Markus J. 2017

Klein und mein | 1951 zog Le Corbusier in eine winzige Hütte, in sein "Cabanon" : der große Meister wollte bescheiden leben und vor allem: auf wenig Raum : heute wird der Reiz des Minimalen in Wohnzeitschriften als Trend gefeiert - mit "Tiny Houses" : auch Svenja Nette aus Ostwestfalen baut sich eins : zum Umparken Wind, Annika 2017

Weltanschauung in den schönsten Farben | Otto Freundlich - leuchtende Farben, strahlende Prismen, hochfliegende Utopien überstrahlen das Drama seiner Biografie : das Kölner Museum Ludwig feiert den vergessenen Künstler mit einer großen Retrosspktive Stadel, Stefanie 2017

Der herbe Geschmack der Maloche | Dortmund re-inszeniert seine Industrie-Vergangenheit und bietet jenseits aller Montan-Nostalgie Gelegenheit zur kritischen Aufarbeitung Pinetzki, Katrin 2017

Sport raus, Kunst rein | es war einmal ein Squashcenter in Düsselorf Flingern : Rosi und Rudolf Dahmen haben eine Art Wohnmuseum mit angeschlossenen Ateliers darus gemacht : wie lebt es sich zwischen Kunst und Künstlern mit Blick auf den Centercourt? : k.west hat das Sammlerpaar besucht Stadel, Stefanie 2017

Einmal Sacre tanzen - und dann? | von 2006 bis 2010 studierten Simon Hartmann und Daniel Ernesto Müller an der Folkwang Universität Bühnentanz : als Performance-Duo HARTMANNMÜLLER schafften sie mit Erfolg den Sprung in die freie Szene : ein Ausnahmefall Rambow, Honke 2017

Der grüne Tisch | am 4. April 2017 übergab die Tanzkommission NRW dem am Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung angesiedelten Kulturhochschulbeirat ihren Abschlußbericht : seit Januar 2016 hatte das neunköpfige Gremium unter Vorsitz von Claudia Feest die Tanzausbildung an der Hochschule für Musik und Tanz (HfMT) Köln und der Folkwang Universität in Essen analysiert, die Tanzlandschaft unter die Lupe genommen, nach Zukunftsfähigkeit und Entwicklungsmöglichkeiten geforscht : kurz nach Übergabe des Berichts stellte das Ministerium ihn auf seiner Seite für Jedermann zum Download bereit : geplant war das nicht, wie man von Hochschulseite und aus der Kommission hört : sie hätte sich rückblickend gewünscht, "dass Zeit gewesen wäre, mit den Hochschulen erst mal in direkter Kommunikation zu stehen", sagt Feest heute : wohl auch, weil sich herausstellte, dass der Bericht sachliche Fehler und datenschutzrechtlich Bedenkliches enthält Rambow, Honke 2017

Ergebnisse eingrenzen:

Erscheinungsjahr

Raumbezug
Regionen
  • Lade Regionen...
Sachgebiete
  • Lade Sachgebiete...
Orte 1 ausgewählt
  • Lade Orte...
Schlagwörter
  • Lade Schlagwörter...
Medientypen
  • Lade Medientypen...
Publikationstypen
  • Lade Publikationstypen...
Bestand in Bibliotheken
  • Lade Bestand in Bibliotheken...

Katalog- und Bestandsdaten von lobid.org unter CC0 | Kartenbilder von Wikimedia, Kartendaten von OpenStreetMap unter CC-BY-SA