Titeldetails:
TitelHeldendämmerung
TitelzusatzRichard Wagner hat seinerzeit den Nibelungenstoff für sein berühmtes Welterlösungs-Musikdrama benutzt, aktuell üben Schauspielproduktionen fundamentale Kritik nicht nur an Wagner, sondern auch am bildungsbürgerlich-repräsentativen Umgang mit dem alten Stoff - als Feindbild im Zentrum: der sagenhafte Drachentöter Siegfried : Beobachtungen bei Nibelungendramen in Dinslaken, Düsseldorf, Göttingen, Mannheim und Zürich
VerantwortlichText: Andreas Falentin mit Jan Fischer (Göttingen) und Bettina Schulte (Zürich)
Autor/in Falentin, Andreas | Fischer, Jan | Schulte, Bettina
Medientyp Print
Publikationstyp Sonstige
Erschienen 2022
Hamburg
QuelleDie deutsche Bühne; 2022; 93. Jahrgang, 04 (April 2022), Seite 57-63
InDie deutsche Bühne
Raumsystematik 20 Ruhrgebiet |
05111 Düsseldorf |
05170008 Dinslaken |
Sachsystematik 802060 Einzelne Theater |
802070 Theateraufführungen |
768030 Einzelne Autoren (Sekundärliteratur) |
Schlagwörter Wagner, Richard: Der Ring des Nibelungen | Bearbeitung | Sidler, Erich | Deutsches Theater in Göttingen | Inszenierung | Geschichte 2022
Ruckpaul, Lea: Kriemhilds Rache | Kimmig, Stephan | Düsseldorfer Schauspielhaus | Inszenierung | Geschichte 2021-2022
Öziri, Necati: Der Ring des Nibelung - eine Korrektur | Rüping, Christopher | Schauspielhaus Zürich | Inszenierung | Geschichte 2022 | 2
Hebbel, Friedrich: Die Nibelungen | Bearbeitung | Schnaegelberger, David | Burghofbühne Dinslaken, Landestheater im Kreis Wesel | Inszenierung | Geschichte 2022
Hebbel, Friedrich: Die Nibelungen | Kimmig, Stephan | Düsseldorfer Schauspielhaus | Inszenierung | Geschichte 2021-2022
Nibelungenlied | Rezeption | Drama | Hertweck, Florian | Nationaltheater Mannheim. Schauspiel | Inszenierung | Geschichte 2022