Titeldetails:
TitelSchuld und Sühne
TitelzusatzJan Lauwers arbeitet sich mit "All the good" in der Maschinenhalle Zweckel an seiner Identität als "Weißer Künstler" ab, Christoph Marthaler und Stefanie Carp entwerfen in ihrer Arbeit "Nach den letzten Tagen" im Audimax der Bochumer Ruhr-Universität ein düster-dystopisches Bild des künftigen Europa
Verantwortlichvon Jürgen Otten
Autor/in Otten, Jürgen
Medientyp Print
Publikationstyp Aufsatz
Erschienen 2019
Berlin
QuelleTheater heute; 2019; 60. Jahrgang, Nr. 10 (Oktober 2019), Seite 6-9
InTheater heute
Raumsystematik 05562014 Gladbeck > Zweckel |
05911 Bochum |
Sachsystematik 802070 Theateraufführungen |
Schlagwörter Lauwers, Jan | Marthaler, Christoph | Carp, Stefanie | Inszenierung | Ruhrtriennale (2018-2020 : Nordrhein-Westfalen) | Geschichte 2019 | 2
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Theater heute