Titeldetails:
TitelEnde gut, alles gut?
Titelzusatzin seiner letzten Saison als Intendant der Ruhrtriennale vermisst Johan Simons noch einmal die Ästhetik des Musiktheaters: Krzysztof Warlikowski inszeniert Debussys "Pelléas et Mélisande" und Saties "Socrate", Nicolas Stemann versucht sich an Philippe Manourys Jelinek-Oper "Kein Licht", "The Broke 'N' Beat Collective" lockt junges Publikum, "Homo instrumentalis" fragt nach dem Sinn von Fortschritt
VerantwortlichUwe Schweikert, Michael Struck-Schloen, Jürgen Otten, Regine Müller
Autor/in Schweikert, Uwe | Struck-Schloen, Michael | Otten, Jürgen | Müller, Regine
Medientyp Print
Publikationstyp Aufsatz
Erschienen 2017
Berlin
QuelleOpernwelt; November 2017; 58. Jahrgang, Nr. 11 (November 2017), Seite 18-22
InOpernwelt
Raumsystematik 20 Ruhrgebiet |
Sachsystematik 826000 Konzerte und Musikveranstaltungen |
Schlagwörter Simons, Johan | Ruhrtriennale (2015-2017 : Nordrhein-Westfalen) | Oper | Inszenierung
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Opernwelt