Titeldetails:
Titel"Angst macht schnell und witzig"
TitelzusatzMartin Heckmanns hat eines der acht »stücke« geschrieben, die zum gleichnamigen 32. Mülheimer Wettbewerb geladen sind ; das Festival deutschsprachiger Dramatik beginnt am 12. Mai und endet am 2. Juni mit der Verleihung des angesehenen, mit 15.000 Euro dotierten Preises ; Heckmanns, 1971 in Mönchengladbach geboren, lebt in Berlin ; er hat bisher zehn Dramen verfasst ; »Kommt ein Mann zur Welt« wurde soeben in Düsseldorf uraufgeführt (siehe Seite 12) ; zum dritten Mal ist der Autor in Mülheim dabei – nach 2003 (»Schieß doch, Kaufhaus!«) und 2004 (»Kränk«) – und steht mit »Wörter und Körper « wiederum in Konkurrenz zu Elfriede Jelinek und Armin Petras (alias Fritz Kater), den Gewinnern der damaligen Dramatikerpreise, während Heckmanns die Publikumspreise erhielt ; Andreas Wilink unterhielt sich mit Martin Heckmanns über Wörter und Körper, Selbstbehauptung und das Spiel der Möglichkeiten
Autor/in Wilink, Andreas | Heckmanns, Martin
Medientyp Print
Publikationstyp Biographie
Erschienen 2007
Essen
QuelleK.West; 2007,5, S. 15-16 : Ill.
InKultur.west
Raumsystematik 9 Regierungsbezirke, Kreise, Orte. Euregio > Regierungsbezirk Düsseldorf > Mönchengladbach |
Sachsystematik 802000 Theater |
Schlagwörter Heckmanns, Martin | Interview
Online-Ressource:
Linkwww.bibliothek.uni-regensburg.de
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Kultur.west