Titeldetails:
Titel"Die Seile, die ihn an sein Haus fesselten, sind zerschnitten"
Titelzusatznach der Ausstellung des »toten Hauses ur« im Deutschen Pavillon der Biennale in Venedig fragte sich die Kunstszene: Was wird Gregor Schneider jetzt tun? Ist er nicht am Ende seiner Kunst, nachdem er seit 1985 alles, was mit dem Haus-Umbau zu tun hatte, veröffentlicht und auf Reisen geschickt hat? Was folgte, waren weitere Schritte der Befreiung aus seinem Hauszwang ; die Zeit danach ist Thema der Ausstellung »Weiße Folter« in der Düsseldorfer Kunstsammlung K21 ; mit dem Kurator und Direktor der K21, Julian Heynen, sprach Heinz-Norbert Jocks über den 1969 in Rheydt geborenen Schneider
Autor/in Jocks, Heinz-Norbert | Heynen, Julian
Medientyp Print
Publikationstyp Aufsatz
Erschienen 2007
Essen
QuelleK.West; 2007,3, S. 18-21 : Ill.
InKultur.west
Raumsystematik 9 Regierungsbezirke, Kreise, Orte. Euregio > Regierungsbezirk Düsseldorf > Mönchengladbach > Rheydt |
Sachsystematik 841070 Künstler |
Schlagwörter Heynen, Julian | Schneider, Gregor: Totes Haus Ur | Interview
Online-Ressource:
Linkwww.bibliothek.uni-regensburg.de
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Kultur.west