Titeldetails:
TitelSpurensuche in der Kölner Unterwelt
Titelzusatzdas aus archäologischer Sicht umfangreichste Kanalbauvorhaben in der Kölner Innenstadt fand, von der Öffentlichkeit kaum bemerkt, tief unter der Hohe Straße statt, einer der am stärksten frequentierten Einkaufsstraßen Deutschlands ; bis zum Frühjahr 2006 wurden dort auf einer Länge von fast 500 Metern Abwasserkanäle im unterirdischen Spritzbetonstollen erneuert
VerantwortlichMarcus Trier
Autor/in Trier, Marcus
Medientyp Print
Publikationstyp Aufsatz
Erschienen 2006
QuelleArchäologie in Deutschland; 22 (2006),4, S. 62-63 : Ill.
InArchäologie in Deutschland
Raumsystematik 05315 Köln |
Sachsystematik 582054 Kanalisation |
226030 Römer |
Schlagwörter Hohe Straße, Köln | Kanalisation | Sanierung | Geschichte 2005-2006
Hohe Straße, Köln | Römerstraße | Ausgrabung | Geschichte 2005-2006
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Archäologie in Deutschland